magyar
I
deutsch
I
english
 
fogtömés

Totalprothese

Wenn im Kiefer keine Zähne mehr vorhanden sind, ist als Zahnersatz die Voll- oder Totalprothese, im Volksmund oftmals als "Gebiss" oder "dritte Zähne" bezeichnet, eine Behandlungsmöglichkeit. Mit diesem Zahnersatz kann in den meisten Fällen sowohl die Ästhetik als auch die Kau- und Sprachfunktion optimal wiederhergestellt werden. Durch Zahnverlust eingefallene Lippen und Wangen werden wieder gestützt und erhalten ihr natürliches Aussehen zurück.

Die fehlenden eigenen Zähne werden durch Kunststoffzähne ersetzt. Sie gleichen in der Farbe den natürlichen Zähnen und sind sehr stabil gegen Abnutzung. Die künstlichen Zähne stehen auf einer zahnfleischfarbenen Prothesenbasis aus Kunststoff. Diese Kunststoffbasis liegt passgenau auf dem Kieferkamm und deckt im Oberkiefer den Gaumen ab. In Einzelfällen wird der Gaumenanteil der Oberkieferprothese aus einer harten Metalllegierung gefertigt.

Der Halt der Prothese wird vor allem durch einen Saugeffekt zwischen der Schleimhaut und der Prothesenbasis mit dem dazwischen liegenden dünnen Speichelfilm erzeugt. Dieser Halt ist umso größer, je genauer die Prothesenbasis der Schleimhautoberfläche anliegt und je größer die Berührungsfläche zwischen Prothesenbasis und Schleimhaut ist. Für den Oberkiefer ist das meist kein Problem, die Prothese saugt sich am Gaumen fest. Ungünstiger ist die Situation im Unterkiefer, da hier kein breitflächiger Gaumen vorhanden ist, an dem sich die Prothese festsaugt. Die Unterkiefer-Prothese "schwimmt" auf der Schleimhaut und wird erst beim Zubeißen auf den Kieferkamm gedrückt. Zusätzlich stabilisiert die Wangenmuskulatur die Prothese.

Totalprothese

Prothese
fogászat
Dr. med. dent Veronika Takács   H- 2831 Tarján, 56-os köz 3.   tel: +36 20 996-1401   Montag: 12.00-18.00   Dienstag: 12.00-18.00   e-mail: veronika@zahnarztin.com
fogászati rendelõ